Monday, 21.01.19
home Meerschweinchen Goldhamster Hasen & Kaninchen Mäuse & Ratten
Meerschweinchen
Meerschweinchenpflege
Meerschweinchenarten
Meerschweinchenzucht
Meerschweinchenfutter
weiteres Meerschweinchen ...
Hamster
Hamsterzucht
Hamsterpflege
Feldhamster
Goldhamster
weiteres Hamster ...
Hasen und Kaninchen
Kaninchenpflege
Kaninchenzucht
Kaninchen
Hasen
weiteres Hasen ...
Mäuse
Haltung von Mäusen
Kauf einer Maus
Mäusepflege
Mäusezucht
weiteres Mäuse ...
Andere Hausnagetiere
Streifenhörnchen
Chinchillas
Ratten
Degus
weiteres Hausnagetiere ...
Nagetiere – die unterschätzten Haustiere
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Petplan-Hundeversicherung
Datenschutz
Zubehör für ein Meerschweinchen

Zubehör für ein Meerschweinchen


Um ein Meerschweinchen artgerecht zu Hause halten zu können, braucht es einen großen Käfig, ein Haus, Einstreu und Futter- und Trinkgefäße. Generell gilt, dass es im Käfig keine Plastikteile geben sollte, die die Meerschweinchen verschlucken könnten. Dies könnte tödlich für das Tier enden.



Der Käfig und das Haus
In Fachgeschäften werden meist zu kleine Käfige für Meerschweinchen angeboten. Pro Tier sollten minimal 0,5 Quadratmeter zur Verfügung stehen. Wenn wenig Auslauf geboten werden kann, dann sogar bis zu einem Quadratmeter. Die Käfige bestehen, wenn man sie kauft, aus einer Plastikwanne und einem Gitteraufsatz.

Damit das Tier sich auch mal ungestört zurückziehen kann, sollte man eine Meerschweinchenbehausung anbieten. Auch bei dieser ist auf die richtige Größe zu achten. Wenn mehrere Meerschweinchen sich eine Behausung teilen, muss sie ausreichend groß sein. Die Behausung sollte aus Naturmaterialien bestehen – Gras oder Holz – da die Tiere gerne an allem herumknabbern.

Einstreu
Als Einstreu im Käfig eignet sich die Standardeinstreu für Nager, welches aus Holzspänen besteht. Hierauf muss eine hohe Schicht Stroh oder Heu gegeben werden. Dies leitet nicht nur Köttel und anderen Schmutz nach unten, es sorgt auch dafür, dass bei langhaarigen Tieren, die Einstreu nicht im Fell hängen bleibt.
Statt Streu aus Holz, können auch Hanfstreu, Strohpellets oder Leinstreu verwendet werden. Diese Stauben weniger sind aber zumeist teurer.

Futter- und Trinkgefäße
Ganz wichtig ist für Meerschweinchen eine Heutraufe. Meerschweinchen brauchen täglich frisches Heu. Weiterhin sollte ein großer Futternapf aus Ton zur Verfügung stehen. Er sollte so groß sein, dass alle Tiere gleichzeitig an ihm fressen können. Auch die Tränke sollte genug Wasser für alle bereithalten und man sollte darauf achten, dass diese nicht tropft und damit die Einstreu feucht macht. Das wäre nicht gut für die Gesundheit der Tiere.



Das könnte Sie auch interessieren:
Außenhaltung von Meerschweinchen

Außenhaltung von Meerschweinchen

Außenhaltung von Meerschweinchen Man kann Meerschweinchen sowohl halbjährig, als auch ganzjährig auf dem Balkon oder im Garten halten. Damit dies auch im Winter für die Tiere ungefährlich ist, muss ...
Gesundheitsprüfung bei Meerschweinchen

Gesundheitsprüfung bei Meerschweinchen

Gesundheitsüberprüfung bei Meerschweinchen Wie andere Nagekleintiere können auch Meerschweinchen trotz guter Pflege einmal krank werden. Da kranke Tiere vom Rudel ausgeschlossen werden, zeigen ...
Nagetiere