Sunday, 24.06.18
home Meerschweinchen Goldhamster Hasen & Kaninchen Mäuse & Ratten
Meerschweinchen
Meerschweinchenpflege
Meerschweinchenarten
Meerschweinchenzucht
Meerschweinchenfutter
weiteres Meerschweinchen ...
Hamster
Hamsterzucht
Hamsterpflege
Feldhamster
Goldhamster
weiteres Hamster ...
Hasen und Kaninchen
Kaninchenpflege
Kaninchenzucht
Kaninchen
Hasen
weiteres Hasen ...
Mäuse
Haltung von Mäusen
Kauf einer Maus
Mäusepflege
Mäusezucht
weiteres Mäuse ...
Andere Hausnagetiere
Streifenhörnchen
Chinchillas
Ratten
Degus
weiteres Hausnagetiere ...
Nagetiere – die unterschätzten Haustiere
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Petplan-Hundeversicherung
Datenschutz
Meerschweinchenpflege

Meerschweinchenpflege


Meerschweinchen brauchen neben den alltäglichen und wöchentlichen Reinigungen des Käfigs und Geheges nicht sehr viel Pflege. Je nach Rasse und Veranlagung sollte man aber Fell-, Krallen-, und Ballenpflege betreiben.



Fellpflege
Kurzhaarige Meerschweinchen brauchen keine besondere Fellpflege. Nur sehr extreme Züchtungen mit langem Fell brauchen eine besondere Pflege. Man sollte das Fell zugunsten des Tieres so kürzen, dass es maximal einen Zentimeter über den Boden hängt. Am besten wäre ein noch kürzerer Haarschnitt, um dem Tier die eigene Pflege so einfach wie möglich zu machen.

Will man allerdings, dass das Tier sein langes Fell behält, sollte man es regelmäßig bürsten und Verfilzungen herausschneiden. Beides ist für das Tier keine angenehme Prozedur, da die Tiere von Natur her nicht viele Streicheleinheiten gewohnt sind. Auch untereinander putzen sie sich eher selbst, als gegenseitig.

Krallenpflege
Werden die Krallen der Tiere zu lang, muss man dem abhelfen. Zu lang sind die Krallen, wenn sie nach oben wachsen, in den Ballen hinein oder die Zehen zu den Seiten hin weggehen.
Am besten lässt man sich von einem erfahrenen Meerschweinchenhalter oder einem Tierarzt zeigen, wie man die Krallen kürzt. Manche Tierhalter nehmen hierzu einen Seitenschneider für Fußnägel. Man sollte selbst herausfinden, womit man die Krallen des Tieres am besten kürzen kann, ohne das Tier unnötig zu quälen.

Am einfachsten ist es, wenn zwei Personen zur Verfügung stehen. Dann kann einer das Meerschweinchen stillhalten und der andere die Krallen schneiden.

Ballenpflege
Gerade übergewichtige Tiere neigen bei manchen Rassen zu einer Hornhautbildung am Fußballen. Diese Hornhaut sollte vorsichtig mit einer Nagelschere entfernt werden. Im Anschluss wird der Ballen mit Vaseline eingerieben. Traut man sich dies nicht selbst zu, sollte man einen erfahrenen Tierarzt um Rat und Hilfe bitten.



Das könnte Sie auch interessieren:
Gesundheitsprüfung bei Meerschweinchen

Gesundheitsprüfung bei Meerschweinchen

Gesundheitsüberprüfung bei Meerschweinchen Wie andere Nagekleintiere können auch Meerschweinchen trotz guter Pflege einmal krank werden. Da kranke Tiere vom Rudel ausgeschlossen werden, zeigen ...
Kinder und Meerschweinchen

Kinder und Meerschweinchen

Kinder und Meerschweinchen Meerschweinchen werden oft als ideales Kinderspielzeug bezeichnet. Jedem sollte aber klar sein, dass Tiere nie als Spielzeuge angesehen werden sollten. Auch Meerschweinchen ...
Nagetiere