Thursday, 21.03.19
home Meerschweinchen Goldhamster Hasen & Kaninchen Mäuse & Ratten
Meerschweinchen
Meerschweinchenpflege
Meerschweinchenarten
Meerschweinchenzucht
Meerschweinchenfutter
weiteres Meerschweinchen ...
Hamster
Hamsterzucht
Hamsterpflege
Feldhamster
Goldhamster
weiteres Hamster ...
Hasen und Kaninchen
Kaninchenpflege
Kaninchenzucht
Kaninchen
Hasen
weiteres Hasen ...
Mäuse
Haltung von Mäusen
Kauf einer Maus
Mäusepflege
Mäusezucht
weiteres Mäuse ...
Andere Hausnagetiere
Streifenhörnchen
Chinchillas
Ratten
Degus
weiteres Hausnagetiere ...
Nagetiere – die unterschätzten Haustiere
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Petplan-Hundeversicherung
Datenschutz
Krankheiten bei Mäusen

Krankheiten bei Mäuse


Auch bei bester Pflege können Mäuse krank werden. So zum Beispiel erkranken Weibchen im höheren Alter häufiger an Tumoren als Männchen. Aber es gibt Krankheiten, die beide Geschlechter zu gleichem Maße ereilen können. Um diese zu erkennen, sollte man seine Tiere täglich im Blick behalten.



Gesundheitsüberprüfung
Jeden Tag, wenn man den Tieren Futter gibt, sollte man auch ihre Gesundheit überprüfen. Wenn sie nicht wie gewohnt fressen, träge sind oder insgesamt eher einen nicht vitalen Eindruck machen, sollte man sie genauer untersuchen. Sind Ohren, Augen und Geschlechtsteile frei von Ausflüssen? Haben die Tiere an Gewicht verloren?

Um das Wissen zu können, sollte man sie regelmäßig wiegen. Das Tier wird hierzu in die Transportbox gesetzt und im Nachhinein wird das Gewicht der Box vom Ergebnis wieder abgezogen. Wenn ein Tier mehr als fünf Gramm Gewicht pro Woche verloren hat, ist es sicherlich krank und sollte einem Tierarzt vorgestellt werden. Auch wenn das Fell kahle Stellen aufzeigt oder die Haut schuppig ist, sollte man zu einem Tierarzt gehen.

Krankheiten
Die häufigsten Krankheiten bei Mäusen sind Augenprobleme, Durchfall, Parasitenbefall, Pilzbefall oder auch einfach nur ein Schnupfen. Zeigen die Tiere Symptome einer dieser Krankheiten, sollte man unverzüglich einen Tierarzt aufsuchen. Ein einfacher Schnupfen, der sich durch häufiges Niesen erkennen lässt, kann nämlich sehr schnell zu einer Lungenentzündung werden. Ein verklebtes Auge kann das Tier erblinden lassen. Bei andauerndem Durchfall, kann das Tier an dem Wasserverlust sterben.



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres Mäuse ...

weiteres Mäuse ...

Haltung von Mäusen Hier möchten wir Ihnen alles über Mäuse berichten. Es geht um die Zucht, Haltung, Nahrung und vieles mehr ... {w486} Die Körpersprache einer Maus ist genauso interessant wie ...
Kinder und Mäuse

Kinder und Mäuse

Kinder und Mäuse Mäuse sind sehr kleine und quirlige Tiere. Allein das macht es schon schwer, sie wirklich zu zähmen. Mäuse als Haustiere für Kinder anzuschaffen, ist deswegen nur unter bestimmten ...
Nagetiere