Tuesday, 11.12.18
home Meerschweinchen Goldhamster Hasen & Kaninchen Mäuse & Ratten
Meerschweinchen
Meerschweinchenpflege
Meerschweinchenarten
Meerschweinchenzucht
Meerschweinchenfutter
weiteres Meerschweinchen ...
Hamster
Hamsterzucht
Hamsterpflege
Feldhamster
Goldhamster
weiteres Hamster ...
Hasen und Kaninchen
Kaninchenpflege
Kaninchenzucht
Kaninchen
Hasen
weiteres Hasen ...
Mäuse
Haltung von Mäusen
Kauf einer Maus
Mäusepflege
Mäusezucht
weiteres Mäuse ...
Andere Hausnagetiere
Streifenhörnchen
Chinchillas
Ratten
Degus
weiteres Hausnagetiere ...
Nagetiere – die unterschätzten Haustiere
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Petplan-Hundeversicherung
Datenschutz
Kauf einer Maus

Kauf einer Maus


Sich Mäuse zuzulegen ist sicherlich kein so weitreichender Schritt wie sich einen Hund als Haustier zu halten. Trotzdem sollte es gut überlegt werden. Die Tiere werden zwischen ein bis zwei Jahren alt. Auch wenn dies nicht sehr alt ist, muss man sich in dieser Zeit täglich um die Tiere kümmern. Zudem sollte man Mäuse nicht alleine halten, da sie Rudeltiere sind. Bevor man sich Mäuse zulegt, sollte geklärt werden, ob jedes Familienmitglied mit der Anschaffung einverstanden ist und ob keine Tierhaarallergien vorliegen.



Kauf
Mäuse kann man auf verschiedenem Wege erwerben. Zu aller erst sollte man ins Tierheim gehen und dort nachfragen, ob es abzugebende Mäuse gibt. Oftmals bekommt man dort auch Junge Tiere, da Mäuse schnell ungewollt schwanger werden können. Auch Züchter sind eine gute Wahl. Hier weiß man genau, welches Erbgut ein Tier mit sich bringt und bekommt sogar den Stammbaum vorgelegt. Wenn man selbst Mäuse züchten will, sollte man sich bei einem Züchter die Tiere holen. Erst zuletzt sollte man in Erwägung ziehen, die Tiere in einer Zoohandlung zu kaufen. Sehr genau muss nun die Gesundheit der Tiere begutachtet werden.

Am besten beobachtet man die Tiere eine Weile, bevor man sich für welche entscheidet. Kommen sie alle zum Futternapf? Sind sie lebendig und mobil? Sehen ihre Augen, Ohren und ihre Geschlechtszeile gesund aus? Zudem sollte man versuchen, das Geschlecht herauszufinden, damit man nicht ungewollt ein schwangeres Weibchen mitnimmt. Wurden die Tiere in der Zoohandlung nicht nach Geschlechtern getrennt gehalten, ist es sehr wahrscheinlich, dass weibliche Tiere schwanger sind. Die Tiere, die man sich ausgesucht hat, sollte man in einer Transportbox in ihr neues Heim transportieren. Diese Box kann man im Handel kaufen und diese dient auch für spätere Transporte. Die Pappschachteln, die man normalerweise im Handel zum Transport erhält, sind eher ungeeignet, da diese schnell durchgebissen werden können.

Zu Hause
Bevor man ein Tier mit nach Hause nimmt, sollte das neue Zuhause für die Tiere schon eingerichtet sein. Die Tiere können dann zusammen mit der Transportbox in den Käfig gesetzt werden. Dann können sie selbst entscheiden, wann sie die Erkundung des Käfigs beginnen. In den ersten Tagen sollte man die Mäuse noch in Ruhe lassen, damit sie sich an ihre neue Umgebung gewöhnen können.



Das könnte Sie auch interessieren:
Haltung von Mäusen

Haltung von Mäusen

Haltung von Mäusen Allein oder zusammen? Ganz wichtig ist: Mäuse sollten nie alleine gehalten werden. Sie sind von Natur aus Gruppentiere und dem sollte auch in der Heimtierhaltung entsprochen ...
weiteres Mäuse ...

weiteres Mäuse ...

Haltung von Mäusen Hier möchten wir Ihnen alles über Mäuse berichten. Es geht um die Zucht, Haltung, Nahrung und vieles mehr ... {w486} Die Körpersprache einer Maus ist genauso interessant wie ...
Nagetiere