Sunday, 24.06.18
home Meerschweinchen Goldhamster Hasen & Kaninchen Mäuse & Ratten
Meerschweinchen
Meerschweinchenpflege
Meerschweinchenarten
Meerschweinchenzucht
Meerschweinchenfutter
weiteres Meerschweinchen ...
Hamster
Hamsterzucht
Hamsterpflege
Feldhamster
Goldhamster
weiteres Hamster ...
Hasen und Kaninchen
Kaninchenpflege
Kaninchenzucht
Kaninchen
Hasen
weiteres Hasen ...
Mäuse
Haltung von Mäusen
Kauf einer Maus
Mäusepflege
Mäusezucht
weiteres Mäuse ...
Andere Hausnagetiere
Streifenhörnchen
Chinchillas
Ratten
Degus
weiteres Hausnagetiere ...
Nagetiere – die unterschätzten Haustiere
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Petplan-Hundeversicherung
Datenschutz
Chinchillas

Chinchillas


Chinchillas gehören zur Gruppe der Nagetiere und werden seit ein paar Jahren auch verstärkt als Haustiere gehalten. Sie sind mittelgroße Nagetiere, das heißt etwa 23 bis 65 Zentimeter lang und wiegen zwischen 500 Gramm und 1 Kilogramm. Nur die kleineren Rassen werden als Haustiere gehalten. Alle Chinchillas haben einen sehr schlanken Körperbau und die Vorderfüße sind kürzer als die Hinterfüße. Das Fell ist grau bis graubraun gefärbt und ist sehr weich.



Haltung
Chinchillas können bis zu zwanzig Jahre alt werden – eine Tatsache, die man Bedenken sollte. Weiterhin sind die Tiere kaum stubenrein zu bekommen und knabbern bei ihren Ausläufen alles an. Bevor man sich ein Tier zulegt, sollte man sich also überlegen, ob die Tiere wirklich für einen geeignet sind.
Hat man sich für Chinchillas als Haustiere entschieden, muss ebenso klar sein, dass die Tiere mindestens zu zweit gehalten werden müssen, denn sie sind Gruppentiere und vereinsamen, wenn sie alleine gehalten werden.

Entsprechend groß muss der Käfig sein. Da die Tiere sich gerne in höheren Etagen aufhalten, sollte der Käfig mindestens einen Meter hoch sein, besser schon eineinhalb Meter. Auch die Breite sollte dieses Maß haben. Noch besser ist es, wenn die Tiere ihr eigenes kleines Zimmer in der Wohnung bekommen könnten, denn sie brauchen wirklich viel Platz.

Ernährung
Wichtigstes Nahrungsmittel für Chinchillas ist das Heu. In freier Wildbahn ernähren sie sich hauptsächlich von speziellen Gräsern. Diese gibt es aber in Deutschland nicht. Deswegen brauchen Chinchillas auch ein bestimmtes Trockenfutter, welches die wichtigen Nährstoffe und Vitamine enthält. Weiterhin können sie getrocknetes Obst und Gemüse erhalten. Auf Leckerlis aus der Zoohandlung sollte verzichtet werden.



Das könnte Sie auch interessieren:
Degus

Degus

Degus Ursprünglich aus Chile gibt es heute auch in vielen Privathaushalten Degus. {w486} Aussehen Vom Aussehen her ähneln Degus Ratten und werden häufig mit ihnen verwechselt. Sie sind aber ...
weiteres Hausnagetiere ...

weiteres Hausnagetiere ...

Hausnagetiere Wir möchten Ihnen auf dieser Seite alles über Hausnagetiere vorstellen. Nicht nur Hasen und Kaninchen eignen sich als Haustier. {w486} Auch ein Streifenhörnchen gehört zu den ...
Nagetiere